Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, erklären Sie sich mit unseren Grundsätzen zur Verwendung von Cookies einverstanden. Impressum | Datenschutzerklärung

Einkünfte

Normen

§ 13 EStG

§ 15 EStG

§ 18 EStG

§ 19 EStG

§ 20 EStG

§ 21 EStG

§ 22 EStG

Information

Nach § 2 EStG unterliegen der Einkommensteuer ausschließlich die Erträge aus folgenden 7 Einkunftsarten:

Praxistipp:

Die Aufzählung dieser Einkunftsarten ist abschließend. Erträge aus Quellen, die keiner der o.g. Einkunftsarten zugeordnet werden können, bleiben steuerfrei.

Auch wenn der Begriff sonstige Einkünfte (§ 22 EStG) vordergründig wie eine Auffangvorschrift erscheint, um alle Vorgänge der Besteuerung zu unterwerfen, die von den übrigen Einkunftsarten nicht erfasst werden, regelt § 22 EStG nur die Steuerpflicht für einen kleinen Kreis von Einkünften, nämlich:

Innerhalb der sieben Einkunftsarten ist zu unterscheiden zwischen:

  1. Gewinneinkünften

    • Einkünfte aus Land und Forstwirtschaft

    • Einkünfte aus Gewerbebetrieb

    • Einkünfte aus selbstständiger Arbeit

  2. Überschusseinkünften

    • Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit (§ 19 EStG)

    • Einkünfte aus Kapitalvermögen (§ 20 EStG)

    • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (§ 21 EStG)

    • sonstige Einkünfte (§ 22 EStG)

Als Besteuerungsgrundlage unterliegt der Einkommensteuer bei den

Alle Beiträge sind nach bestem Wissen erstellt. Eine Haftung für den Inhalt kann jedoch nicht übernommen werden. Für Aktualität und Vollständigkeit übernehmen wir keine Gewähr. Durch Änderungen der Rechtslage kann die Information bereits überholt sein. Juristische und steuerliche Informationen dienen der ersten Orientierung. Diese Informationen ersetzen keine Beratung.
Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns. 0 71 25 / 94 96 – 0.

zurück